Wolfenschiessen NW: Grosser Felsbrocken rutschte ins Tal und verursachte dabei keine Schäden

Am frühen Sonntagmorgen, 03.12.2023, hat sich im Bereich Fallenbach in der Gemeinde Wolfenschiessen ein grosser Felsbrocken gelöst und kam vor einem naheliegenden Haus zu stehen. Es gab keinen Personen- sowie Sachschaden.

Gegen 02:25 Uhr vernahmen zwei Personen ein Donnern und Grollen aus dem Bereich Diegisbalm, oberhalb Fallenbach. Am Morgen zeigte sich dann, dass sich ein ca. 6m2 grosser Steinbrocken gelöst hat, in Richtung Tal donnerte und rund 25 m vor einem Haus am Vorder-Fallenbach zum Stehen kam.

Im Verlaufe des Tages wurde die Situation vor Ort durch die Gemeinde Wolfenschiessen und das Amt für Wald und Naturgefahren begutachtet und kein sofortiger Handlungsbedarf erkannt. In den nächsten Tagen werden die Ursachen durch die Spezialisten noch detaillierten abgeklärt.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge