Ortskernentwicklung Sarnen mit erfreulicher Zwischenbilanz

Die Gemeinde Sarnen erarbeitet derzeit zusammen mit Partnerorganisationen die Strukturen für eine Fortsetzung der Ortskernentwicklung. Das Projekt «Miär machid Platz!» findet auch ausserhalb von Sarnen Anerkennung. Und im nächsten Jahr soll es eine Fortsetzung des Formates, das zwei Auszeichnungen generieren konnte, in der Poststrasse geben.

Die Ortskernentwicklung Sarnen blickt auf ein ereignisreiches Jahr mit vielfältigen Aktivitäten zurück. Die Ortskerngruppe erarbeitete im Rahmen von verschiedenen Workshops unter anderem Ideen für die Sarner Fachgeschäfte, den Wochenmarkt, den Lindenhof, für die Zwischennutzung und Vermietung freier Ladenflächen im Dorfzentrum sowie für die zukünftige Nutzung der Poststrasse. Darüber hinaus kümmerte sich die Ortskernentwicklung um das Hochbeet-Kinderprojekt «Dorfgarten», den Bücherschrank im Lindenhof, die Veranstaltungsreihe «Miär machid Platz!» und weitere Projekte.

Weiterführung der Ortskernentwicklung in neuer Struktur
Im Juni des nächsten Jahres läuft das auf drei Jahre befristete Projekt der Ortskernentwicklung und damit auch das Mandat des Ortskernentwicklers Peter Küchler aus. Die Gemeinde Sarnen eruiert derzeit mit den Sarner Fachgeschäften, den Märtlyt sowie weiteren potentiellen Partnerorganisationen die Möglichkeit, die Ortskernentwicklung mit einer breiten Trägerschaft weiterzuführen. Auch die bestehende Kommission der Ortskernentwicklung soll eine Fortführung finden und mit Vertretungen aus den Ortsteilen ergänzt werden. Die Ortskerngruppe sowie die erarbeiteten Projekte und Ideen würden damit in längerfristige Strukturen überführt. Die Einführung einer neu aufgestellten Kommission würde mit Beginn der neuen Legislatur per 1. Juli 2024 vollzogen. Eine Nachfolgeorganisation für die Ortskernentwicklung soll voraussichtlich 2025 starten. Der Ortskernentwickler wird den Überführungsprozess begleiten.

Weihnachten in der Poststrasse
Für Adventsstimmung in der Poststrasse sorgen derzeit 20 Weihnachtsbäume. Diese können bis Weihnachten von der Bevölkerung selbstständig geschmückt werden. In den Geschäften entlang der Poststrasse gibt es zudem die Möglichkeit, selber Christbaumschmuck zu basteln, der anschliessend an die Weihnachtsbäume gehängt werden kann.

Eröffnungsfest am 4. Mai 2024
Ende April stehen mit dem Einbau des Oberflächenbelages die letzten Arbeiten in der Poststrasse an. Diese wird am Samstag, 4. Mai 2024, mit einem Fest feierlich eröffnet. Das Eröffnungsfest wird organisiert von einem OK, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Geschäfte in der Poststrasse, in Zusammenarbeit mit der Ortskernentwicklung der Gemeinde Sarnen.

«Miär machid Platz!» 2024 in der Poststrasse Wie die Poststrasse
als Begegnungszone temporär erlebbar gemacht werden kann, soll die Veranstaltungsreihe «Miär machid Platz!» aufzeigen. Nach zwei Durchführungen auf dem Dorfplatz ist geplant, dieses Format in angepasstem Umfang im Sommer 2024 in der Poststrasse durchzuführen. «Miär machid Platz!» wurde 2022 von der Ortskernentwicklung und der Ortskerngruppe lanciert und von der Gemeinde Sarnen vollumfänglich finanziert. Im letzten Sommer gab es in diesem Rahmen auf dem Dorfplatz Sarnen innerhalb von vier Wochen 55 Anlässe. Mit diesem erfolgreichen Projekt wurde eine Massnahme aus der Nutzungsanalyse «Perspektiven Dorfzentrum 2030» zur Belebung des Ortskerns umgesetzt.

Zwei Auszeichnungen
Der Schweizerische Verband für interne und integrierte Kommunikation (SVIK) hat die Veranstaltungsreihe «Miär machid Platz!» Anfang November mit der Silbernen Feder in der Kategorie «Events» ausgezeichnet. Ausschlaggebend für diesen Preis war gemäss der Jury die überraschende und überzeugende Umsetzung im öffentlichen Raum, die naturgemäss nicht immer frei sei von Widerständen. Auch der VCS Verkehrs-Club der Schweiz, Sektion Ob- und Nidwalden, zeichnet das Projekt aus. Mit der «VCS-Auszeichnung für Mensch und Umwelt» würdigt sie «das erfolgreiche partizipative Projekt zur Nutzung und Belebung des Sarner Dorfplatzes». Die Preisübergabe findet am 12. Dezember 2023 im Spritzenhaus Sarnen statt.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge