Obwalden: Hundeleinepflicht in Naturschutz- und Wildruhezonen

Unsere treuen Begleiter auf vier Pfoten gehören in Naturschutzzonen an die Leine und zwar ganzjährig. In den Wildruhezonen im Gebiet der Moorlandschaft (bspw. Glaubenberg) gilt die Leinenpflicht vom 1. Dezember bis zum 15. Juli und in den übrigen Wildruhezonen vom 1. Dezember bis zum 30. April. Die Naturschutz- und Wildruhezonen sind vor Ort ausgewiesen.

In Obwalden verfügen wir über zehn rechtskräftig ausgeschiedene Naturschutzzonen in den Gemeinden Alpnach, Sarnen, Kerns, Sachseln und Giswil. Genauere Informationen findet ihr hier: https://www.ow.ch/dienstleistungen/2566

Die Hundeleinepflicht wird übrigens in den Verordnungen und Reglementen der einzelnen Gemeinden genauer geregelt. Dort ist definiert, wo genau der Hund angeleint werden muss und welchen Pflichten der Hundehalter sonst noch nachzukommen hat.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge