Feuerwehrkasse: Beitrag an die Erstellungskosten des Reservoirs Gschwent, Melchtal

Der Regierungsrat bewilligt der Einwohnergemeinde Kerns einen Beitrag von maximal 188 342 Franken an die Kosten für das Löschwasserreservoir Gschwent, Melchtal. Die Mittel werden der Feuerwehrkasse entnommen.

Die Trinkwasserreservoirs im Melchtal entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen und werden durch ein neues Reservoir mit einem Löschwasseranteil ersetzt. Dafür stellt der Regierungsrat einen Beitrag von maximal 188 342 Franken in Aussicht. Der Kantonsbeitrag entspricht 40 Prozent der Kosten für den Löschwasseranteil am neuen Reservoir Gschwent.

Basis für den Kantonsbeitrag bildet die Feuerwehrgesetzgebung. Die Mittel für diese Kantonsbeiträge stammen nicht aus der allgemeinen Staats- sondern aus der Feuerwehrkasse, einem Fonds, der durch Beiträge der privaten Versicherungsgesellschaften geäufnet wird.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge