Einladung zur Informationsveranstaltung Zwischennutzung «Postillon» als Unterkunft für Geflüchtete

In Absprache mit der Gemeinde Buochs und in Zusammenarbeit mit der Eigentümerschaft wird der Kanton Nidwalden das Hotel-Restaurant Postillon auf der Anhöhe zwischen Buochs und Beckenried ab circa Februar/März 2024 als temporäre Kollektivunterkunft für geflüchtete Personen nutzen. Die Unterbringung von Zuflucht suchenden Menschen ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Bund, Kantonen und Gemeinden. Die Kantone sind gefordert Massnahmen zu treffen, damit auf Schwankungen der Asylgesuche reagiert werden kann. Mit der auf maximal 5 Jahre befristeten Zwischennutzung des «Postillon» können die notwendigen Kapazitäten geschaffen werden.

Die Zimmer weisen einen zweckmässigen Standard auf und der Standort ist mit dem öffentlichen Verkehr gut erschlossen. Das kantonale Amt für Asyl und Flüchtlinge wird ab dem Einzug von ersten Asylsuchenden vor Ort eine 24-Stunden-Betreuung sicherstellen.

Gerne informieren der Kanton Nidwalden und der Gemeinderat Buochs aus erster Hand über das Vorhaben und laden die Bevölkerung zur öffentlichen Informationsveranstaltung ein:

Datum: Donnerstag, 18. Januar 2024

Zeit: 19.30 bis ca. 21.00 Uhr

Ort: Lückertsmatthalle Buochs

Referenten: Peter Truttmann, Nidwaldner Gesundheits- und Sozialdirektor Werner Zimmermann, Gemeindepräsident Buochs Roger Dallago, Vorsteher kantonales Amt für Asyl und Flüchtlinge Christoph Gander, Vorsteher kantonales Hochbauamt

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge