Das Gesundheitsamt erhält eine neue Vorsteherin

Der Regierungsrat hat Carolina dos Santos zur neuen Vorsteherin des Gesundheitsamtes Nidwalden gewählt. Sie wird im Frühling die Nachfolge von Karen Dörr antreten.

Carolina dos Santos ist vom Regierungsrat zur neuen Vorsteherin des Gesundheitsamtes ernannt worden. Sie tritt ihre Stelle am 1. April 2024 an. Die 27-Jährige aus Buochs arbeitet seit drei Jahren im Gesundheitsamt und kennt sich mit den behördlichen Aufgaben und dem Gesundheitswesen bestens aus. Gestartet als Praktikantin, ist sie aktuell als betriebswirtschaftliche Mitarbeiterin tätig. Dabei wirkt sie auch im Controlling, in der Aufsicht über die Berufsausübung und in Gesetzgebungsprojekten mit. In ihrer Funktion nimmt sie bereits heute die Stellvertretung der Amtsleitung wahr. Zuvor hat Carolina dos Santos in unterschiedlichen Chargen in verschiedenen Alters- und Pflegeheimen im Kanton Nidwalden gearbeitet, so auch als Pflegeassistentin. Sie verfügt über einen Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung in marktorientierter Unternehmensführung.

«Der Regierungsrat ist überzeugt, mit Carolina dos Santos eine geeignete Person gefunden zu haben, welche die fachlichen Voraussetzungen erfüllt und mit ihrer konstruktiven und kooperativen Art für eine solide Basis in der Zusammenarbeit mit den Leistungserbringern im Gesundheitssektor sorgen wird», begründet Gesundheits- und Sozialdirektor Peter Truttmann die Wahl.

Carolina dos Santos folgt auf Karen Dörr, die das Gesundheitsamt seit Anfang 2020 leitet und per 1. April 2024 den Posten als Direktionssekretärin der Gesundheits- und Sozialdirektion übernimmt.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge