Dallenwil NW: Wanderin am Arvigrat tödlich verunglückt

Am späten Donnerstagnachmittag, den 28. Dezember 2023 rutschte eine ausländische Wanderin am Arvigrat aus und verletzte sich dabei lebensgefährlich. Sie wurde durch die Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital überflogen, in welchem die Wanderin an den Folgen ihrer Verletzungen verstarb.

Eine vierköpfige ausländische Touristenfamilie war im Rahmen ihres Urlaubs im Wirzweli, Gemeinde Dallenwil, auf einer Wanderung über den Arvigrat. Am Ende des Arviwalds beabsichtigte die Familie zum Urlaubsdomizil zurückzukehren und nahm dazu eine Abkürzung über das offene steile Gelände. Dabei kam ein 61-jähriger Mann und eine 48-jährige Frau ins Rutschen, wobei sich der Mann leicht verletzte und die Frau sich lebensbedrohliche Kopfverletzungen zuzog. Sie wurde mit der Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital überflogen, in welchem die Touristin am nächsten Tag an den Folgen ihrer schweren Verletzungen verstarb. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge