Dallenwil NW: Brandfall im Wirzweli

Am Sonntagmittag geriet bei einem Wohnhaus im Wirzweli aus unbekannten Gründen eine Hausfassade in Brand. Dank einem Feuerwehr-Grossaufgebot konnte das Feuer gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Die Brandursache ist Gegenstand von weiteren Ermittlungen.

Am Sonntagmittag, 26. November 2023, um ca. 12.15 Uhr, kam es bei einem Wohnhaus im Wirzweli, innerhalb der Hausfassade, zu einem Schwelbrand. Dieser breitete sich in der Isolation der Fassade aus und entwickelte sich zu einem offenen Feuer, welches von aussen am Gebäude wahrgenommen werden konnte.

Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und Schlimmeres verhindert werden. Personen wurden durch den Brand keine verletzt. Es entstand aber beim Wohnhaus ein Sachschaden in beträchtlicher Höhe. Die Brandursache ist Gegenstand von weiteren Ermittlungen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren von Dallenwil, Wolfenschiessen, Oberdorf und Stans mit insgesamt zirka 70 Feuerwehrleuten, sowie das Feuerwehrinspektorat und die Kantonspolizei Nidwalden.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge