Auffahrkollision auf der A8 in Sarnen

Bei einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos auf der Autostrasse A8, wurden zwei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Am Freitag, 12.01.2024, um 16:45 Uhr, ereignete sich auf der Autostrasse A8, kurz nach der Einfahrt Sarnen Nord, in Fahrtrichtung Luzern, im stockenden Feierabendverkehr eine Auffahrkollision. Ein 48-jähriger Fahrzeuglenker bemerkte ein vor ihm stehende Fahrzeug zu spät, so dass es zu einer heftigen Auffahrkollision kam. Dabei wurden zwei Person leicht verletzt und mussten zu weiteren medizinischen Abklärungen in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Aufgrund des Unfalls war die Autostrasse bis zum Eintreffen der Polizei komplett blockiert. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine Spur für den Verkehr freigeben werden. Nach der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten, welche rund 1.5h dauerten, konnte die A8 wieder ganz geöffnet werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz standen die Rettungsdienste Obwalden und Nidwalden, die Stützpunktfeuerwehr Sarnen, ein privates Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Obwalden.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich während der Bürozeiten an die Medienstelle der Kantonspolizei Obwalden.

Artikel Teilen

Facebook
Twitter
Linkedin
WhatsApp

Ähnliche Beiträge